Zum Inhalt springen

Kategorie: Story

H.P. Lovecraft: DIE SPOREN VON YUGGOTH 3/3

H.P. Lovecraft: Die Sporen von Yuggoth  Übersetzt von Michael Perkampus ->Hörfassung, gelesen von Michael Perkampus (<- zurück zu Teil 1/3) (<- zurück zu Teil 2/3) Anmerkung des Übersetzers: Fungi from Yuggoth besteht aus 36 Sonetten, die Lovecraft zwischen dem 27. Dezember 1929 und dem 4. Januar 1930 verfasste. Ausgewählte Sonette wurden im Weird…

Kommentare geschlossen

H.P. Lovecraft: DIE SPOREN VON YUGGOTH 2/3

H.P. Lovecraft: Die Sporen von Yuggoth  Übersetzt von Michael Perkampus ->Hörfassung, gelesen von Michael Perkampus (<- zurück zu Teil 1/3) (-> weiter zu Teil 3/3) Anmerkung des Übersetzers: Fungi from Yuggoth besteht aus 36 Sonetten, die Lovecraft zwischen dem 27. Dezember 1929 und dem 4. Januar 1930 verfasste. Ausgewählte Sonette wurden im Weird…

Kommentare geschlossen

H.P. Lovecraft: DIE SPOREN VON YUGGOTH 1/3

H.P. Lovecraft: Die Sporen von Yuggoth  Übersetzt von Michael Perkampus Hörfassung, gelesen von Michael Perkampus (-> weiter zu Teil 2/3) (-> weiter zu Teil 3/3) Anmerkung des Übersetzers: Fungi from Yuggoth besteht aus 36 Sonetten, die Lovecraft zwischen dem 27. Dezember 1929 und dem 4. Januar 1930 verfasste. Ausgewählte Sonette wurden im Weird…

Kommentare geschlossen

Raumflucht (plus gratis E-Book-Download)

(Hier klicken für gratis E-Book Download, Format Epub) (Hier klicken für gratis E-Book Download, Format Mobi)   Ich erwache in einem Zimmer, das ich nie wieder sehen wollte. In einer Wohnung, die mir mit all ihren Regeln und Verboten schon früh zur Hölle geworden ist. Ich öffne die Augen, weil…

Kommentare geschlossen

HOTEL KUMMER – Leseprobe

In ihrer Finsternis ruhen von Erik R. Andara   Als sie endlich zur Tür raus sind, stelle ich als erstes die Klimaanlage ab und öffne die Fenster. Draußen ist es immer noch viel zu warm, aber inzwischen weht eine sachte Brise. Die Prinzessin im Turmzimmer, so fühle ich mich hier…

Kommentare geschlossen

Mumpenzimmer

Mumpenzimmer ~ Mummenschanz in großen Hallen hier zur Hörfassung, gelesen vom Autor Könnte doch jemand wie ich dich tragen ins Allerlei-Gespinst, So schwer die Träne haftet an den Antlitzen der Statuen, Gewöhnlicher war ich nie; und fand Novemberkälte Und fand den Winterschmerz in den großen Hallen der Masken, Die von…

Kommentare geschlossen

Warnruf des Kleibers (eine Stilübung)

… So spät im Herbst nistete im Marillengarten meiner Großmutter bereits der Winter zwischen den weitestgehend entlaubten Zweigen. Ich war wie stets zu dieser Jahreszeit das letzte Kind am Hof; das einzige der Enkelkinder, das liebend gerne über das Ende der warmen Tage hinaus geblieben war. Um ehrlich zu sein,…

Kommentare geschlossen

Das Reich

So ist Finn: zu nichts weiter gut, als Gräber auszuheben. An einem Nebeltag, in einem Cat Minibagger. Mit einer einfachen Ausbildung zum Landschaftsgärtner kommt man nicht nach Versailles. Aber Finn hat ein schönes Geheimnis: Er liebt diese Dinge, die Gräber, die Erde, Kreuze und Grabsteine und den Dienst an den…

Kommentare geschlossen

Im Garten Numen – Leseprobe

SIMON KLOPFTE ERNEUT, GLAUBTE aber nicht mehr daran, dass ihm geöffnet würde. Das abgenutzte Holz der Tür schluckte das Geräusch; augenblicklich war es dahinter wieder so mucksmäuschenstill, als hätten seine Knöchel sie niemals berührt. In der Ferne bellte ein Hund.  Simon verspürte den jähen Wunsch, einfach aufzugeben und wieder nach…

Kommentare geschlossen

Brückenspiel

Der Brückenbogen war lang und dunkel und es führte kein anderer Weg drum herum. Eigentlich war es auch eher ein Tunnel als sonstwas, ein langer Schlauch mit niedrigem Deckengewölbe, geformt aus faustgroßen, grob behauenen Pflastersteinen und gekrönt von einem guten Meter Erdreich und Schotter. Obenauf saß ein Netzwerk aus Schienen,…

Kommentare geschlossen