Zum Inhalt springen

Schlagwort: Weird Fiction

Leseprobe: Die Erloschenen

Die Erloschenen von Erik R. Andara   Teil 1, Nachtspiel und Morgengrauen   1 In den frühen Morgenstunden kam die Stromversorgung zum Erliegen. Victor wurde von rasenden Kopfschmerzen geweckt. Am Fernsehbildschirm, der eigentlich verhängt sein sollte, wartete bereits das Weiße Rauschen des toten Kanals auf ihn. Noch lag er brach…

Kommentare geschlossen

10 Jahre WHITETRAIN: Tobias Reckermann

Tobias Reckermann arbeitet als Maschinist bei Whitetrain. Als Schriftsteller widmet er sich neben anderen Zweigen der Fantastik im Besonderen der Weird Fiction. Bisher von ihm erschienen sind die Romane „Das Schlafende Gleis“, „Langfaust“ und „Die zwei Schneiden des Glücks“, die Kurzgeschichtensammlungen „Venom & Claw“, „Graund“, „Rumors Fährte“ „Futur III“, „Gotheim…

Kommentare geschlossen

Die Zeit der Feuerernte

Heute offiziell erschienen: Die Zeit der Feuerernte, ein Novellenkreis von Erik R. Andara, Ina Elbracht, Christian Veit Eschenfelder, Tobias Reckermann und Felix Woitkowski Erstausgabe, limitiert auf 50 Exemplare Softcover, 229 Seiten,  15,90 exkl. Porto Bestellungen und Fragen zum Versand unter: operator@whitetrain.de Es sind nur noch wenige Exemplare verfügbar    …

Kommentare geschlossen

Die Brienovelle „„Lieber Herr Mordio – eine Kolportage““ ist am 31. August 2020 offiziell erschienen.   Zum Buch: Moderne Phantastik, Softcover, 152 Seiten Nummerierter Privatdruck, limitierte Auflage von 50 Stück   Bezugsmöglichkeiten: vergriffen   Zwei Buchmenschen begegnen sich in Form einer Briefnovelle. Kolportiert werden Geschehnisse rund um den Erdball, speziell aber in…

Kommentare geschlossen

Leseprobe 4: Felix Woitkowski

Auszug aus Die Tränen der Welt von Felix Woitkowski … Sahr war einen Tag gelaufen ohne Rast, und ohne einer Menschenseele zu begegnen, als sie ein Feuer erreichte und überraschend herzlich willkommen geheißen wurde. Ein Wanderer holte in einem großen Krug Wasser herbei, ein anderer gab so viele Trockenfrüchte, dass…

Kommentare geschlossen

Die Poetik des Michael Perkampus

zur Veröffentlichung seiner Storysammlung Mummenschanz in großen Hallen nimmt Michael Perkampus selbst noch einmal alle Erzählungen einzeln ins Visier. Gedanken zur Entstehung des Werks vom Autor selbst, zu finden auf: https://phantastikon.de/poetik/  

Kommentare geschlossen

Michael Perkampus: Mummenschanz in großen Hallen

„Perkampus schreibt wie ein Musiker, der sein Instrument zertrümmert, darin jedoch die Schönheit aller Musik erkennt.“ Seht nur, wie er die Dinge des Alltags geisterhaft animiert, wie Schultz in seinen Zimtläden und Krokodilstraßen, auch wie Cortazar beim Pullovermord und einem Blick ins Aquarium, die uns bereits näher an Ligottis seltsame…

Kommentare geschlossen

H.P. Lovecraft: DIE SPOREN VON YUGGOTH 3/3

H.P. Lovecraft: Die Sporen von Yuggoth  Übersetzt von Michael Perkampus ->Hörfassung, gelesen von Michael Perkampus (<- zurück zu Teil 1/3) (<- zurück zu Teil 2/3) Anmerkung des Übersetzers: Fungi from Yuggoth besteht aus 36 Sonetten, die Lovecraft zwischen dem 27. Dezember 1929 und dem 4. Januar 1930 verfasste. Ausgewählte Sonette wurden im Weird…

Kommentare geschlossen

H.P. Lovecraft: DIE SPOREN VON YUGGOTH 2/3

H.P. Lovecraft: Die Sporen von Yuggoth  Übersetzt von Michael Perkampus ->Hörfassung, gelesen von Michael Perkampus (<- zurück zu Teil 1/3) (-> weiter zu Teil 3/3) Anmerkung des Übersetzers: Fungi from Yuggoth besteht aus 36 Sonetten, die Lovecraft zwischen dem 27. Dezember 1929 und dem 4. Januar 1930 verfasste. Ausgewählte Sonette wurden im Weird…

Kommentare geschlossen