Zum Inhalt springen

NightTrain Beiträge

10 Jahre WHITETRAIN: Felix Woitkowski

Felix Woitkowski atmet Buchstaben. Nach einem Studium der Germanistik, Soziologie und Philosophie ist er als Sprachdidakt und Schreibberater an den Universitäten Kassel und Münster tätig, verfasst Kurzgeschichten und Romane. Zuletzt erschien sein phantastisch-gruseliger Western „Rattensang“ (p.machinery), betreute er die erste vollständige Neuauflage von Apels und Launs „Das Gespensterbuch“ (Blitz) und…

Kommentare geschlossen

10 Jahre Whitetrain: Grußwort und Verlosung

Kommentare bitte an operator(a)whitetrain.de oder auf den zeitgleichen Beitrag bei Whitetrain auf Facebook Zur Verlosung stehen ein Exemplar der limitierten Erstausgebe von „Hotel Kummer“ (fantastische Erzählungen von Erik R. Andara) und drei außer der Reihe nummerierte Exemplare von „Die Zeit der Feuerernte“ (fantastischer Novellenkreis von Erik R. Andara, Ina Elbracht,…

Kommentare geschlossen

10 Jahre Whitetrain

The White Train of Death / The White Night of Extinction Auf der Webseite des Amarillo Rail Museum findet sich ein zunächst unscheinbares Bild des historischen White Train (http://www.amarillorailmuseum.com/white-train): Neun Wagons, ursprünglich weiß gestrichen – daher der Name –, die mit Waffenluken versehen und schwer gepanzert während des Kalten Krieges…

Kommentare geschlossen

Die Zeit der Feuerernte

Heute offiziell erschienen: Die Zeit der Feuerernte, ein Novellenkreis von Erik R. Andara, Ina Elbracht, Christian Veit Eschenfelder, Tobias Reckermann und Felix Woitkowski Erstausgabe, limitiert auf 50 Exemplare Softcover, 229 Seiten,  15,90 exkl. Porto Bestellungen und Fragen zum Versand unter: operator@whitetrain.de Es sind nur noch wenige Exemplare verfügbar    …

Kommentare geschlossen

Die Brienovelle „„Lieber Herr Mordio – eine Kolportage““ ist am 31. August 2020 offiziell erschienen.   Zum Buch: Moderne Phantastik, Softcover, 152 Seiten Nummerierter Privatdruck, limitierte Auflage von 50 Stück   Bezugsmöglichkeiten: vergriffen   Zwei Buchmenschen begegnen sich in Form einer Briefnovelle. Kolportiert werden Geschehnisse rund um den Erdball, speziell aber in…

Kommentare geschlossen

Leseprobe 4: Felix Woitkowski

Auszug aus Die Tränen der Welt von Felix Woitkowski … Sahr war einen Tag gelaufen ohne Rast, und ohne einer Menschenseele zu begegnen, als sie ein Feuer erreichte und überraschend herzlich willkommen geheißen wurde. Ein Wanderer holte in einem großen Krug Wasser herbei, ein anderer gab so viele Trockenfrüchte, dass…

Kommentare geschlossen

Leseprobe 3: Christian Veit Eschenfelder

Auszug aus Deextinktion von Christian Veit Eschenfelder … Bei dem Fisch, der neben Barrio in einem runden Glas im Kreis schwamm, handelte es sich um einen Schwertträger, Xiphophorus hellerii, eine Zuchtform, deren gelblicher Schimmer dem des elektrischen Lichtes glich, das die Dunkelheit der langsam schwindenden Nacht aus dem Raum vertrieb.…

Kommentare geschlossen

Die Zeit der Feuerernte – Leseprobe 2

Auszug aus Der Kaschelott von Ina Elbracht … Manchmal riss ihn der Meschuggene aus seinen Grübeleien und nahm ihn mit zu den Matrosen. Die spielten Karten, tranken, spannen Seemannsgarn und betrachteten den Meschuggenen als eine Art Maskottchen, das sie »Feeble« nannten. »Dein Freund darf sich dazusetzen, wenn er nicht kübelt«,…

Kommentare geschlossen