Zum Inhalt springen

NightTrain Beiträge

Hervorgehobener Beitrag

Meta

NightTrain ist ein Imprint des WhiteTrain. Online versammelt NightTrain fachkundig begeisterte Gespräche über Genre-Literatur und Artikel zur Fantastik. In Druck geht das Imprint mit Einzelpublikationen zur zeitgenössischen Weird Fiction.

Kommentare geschlossen

WHITETRAIN Underground

Am 6. Dezember startet unsere Chapbooks & Novellen-Reihe WHITETRAIN Underground. Schwerpunkt(e): Weird Fiction / Literary Horror / Strange Stories / Slipstream – Geplant sind Beiträge von bislang 9 Autor*innen für 2022-2023 – mehrheitlich Übersetzungen aus dem Englischen, u.a. in Kooperation mit Eibonvale Press und den Übersetzern Christian Veit Eschenfelder und…

Kommentare geschlossen

Charles David: “The Way Things End”

Review of: Charles David: “The Way Things End” (Tartarus Press, 2019) Music is a unique carrier of mood. This is probably more true for the blues than for other genres of popular music. As Lightnin‘ Hopkins puts it: „Blues is a feeling.“ In contrast to many other popular music genres,…

Kommentare geschlossen

Blues Feels Like a Struggle to Me

 

The operator of the Nighttrain, Tobias Reckermann, and myself share not only an enthusiasm for Weird Fiction but also for Blues music. When Nighttrain author Erik R. Andara brought The Way Things End by Charles David (Tartarus Press 2019) to my attention, it was clear that this book deserved a place in the train compartment of this blog, as it also combines both passions. In addition to a review that is soon to follow, I took the opportunity to interview the author about his understanding of Blues music and its connection to speculative fiction.

 

Kommentare geschlossen

The Phantom of the Rail

The Railroad in American Song by Andreas Giesbert and Tobias Reckermann The following article was originally published in Cthulhu Libria Neo 2: Horror in Eisenbahnen, a German magazine on speculative fiction with a focus on horror literature. It is presented here in translation with minor changes. The article is by…

Kommentare geschlossen

Subskription: Die Erloschenen

Subskription: „DIE ERLOSCHENEN“ erscheint am 30. Juni 2021 in einer limitierten Erstauflage von 150 Stück (von denen 125 Stück vorbestellbar sind). Die offizielle Subskription dauert bis 2. Mai 2021. Für 18,90 Euro Dkzs. (exkl. Porto) steht es bis dahin zur Vorbestellung (danach 21,90 exkl. Porto). Vorbestellungen und Fragen zum Versand…

Kommentare geschlossen

Leseprobe: Die Erloschenen

Die Erloschenen von Erik R. Andara   Teil 1, Nachtspiel und Morgengrauen   1 In den frühen Morgenstunden kam die Stromversorgung zum Erliegen. Victor wurde von rasenden Kopfschmerzen geweckt. Am Fernsehbildschirm, der eigentlich verhängt sein sollte, wartete bereits das Weiße Rauschen des toten Kanals auf ihn. Noch lag er brach…

Kommentare geschlossen

10 Jahre WHITETRAIN: Ina Elbracht

Ina Elbracht, im Jahrzehnt der Prilblume in Köln geboren, arbeitet im Kultur- und Medienbereich. Aufgewachsen in einem Häuschen unmittelbar neben dem örtlichen Friedhof, schreibt sie seit ihrer Kindheit. Ob aus diesem Grund oder einem anderen – Unerklärbares und Schauriges gehören fest zu ihren literarischen Themen. 2019 erschien der Roman „Klunga“,…

Kommentare geschlossen

10 Jahre WHITETRAIN: Ulf R. Berlin

Ulf Ragnar Berlin, Gründungsmitglied des Whitetrain, ist ein freischaffender Künstler, der sich hauptsächlich den Sujets des Makabren und Absurden widmet. Seine Arbeiten für Whitetrain, sowohl Illustrationen als auch Erzählungen erschienen in einer ganzen Reihe von Ausgaben des IF Magazin, als Herausgeber zeichnet er für die Anthologie „Dirty Cult“ (Whitetrain 2017)…

Kommentare geschlossen

10 Jahre WHITETRAIN: Erik R. Andara

Erik R. Andara wurde 1977 in der Nähe des Dunkelsteinerwalds geboren und wuchs zurückgezogen in einer kleinen Klause am Waldrand auf. Er widmete sich dort, fast unmittelbar nach seiner Ankunft in dieser Welt, dem Lesen und Erzählen von Geschichten. Als er überrascht feststellen musste, dass diese Realität auch noch nach…

Kommentare geschlossen